Meine Behandlungen
in der neuen Gesundheitspraxis

Neben Behandlungsmöglichkeiten mit dem Soft-Pack System von
Haslauer (Wasserbad mit bis zu 42 C°) biete ich Ihnen auch eine
elektrische Massagenliege für zielgerechtes Massieren mit
Infrarotem Licht...

 

 


Naturbelassene Gesundheits- und Pflegeprodukte

In meiner Praxis verwende ich Produkte aus dem Sortiment der Firma Kurland, wie z.B.: Ziegenbutter,
Milchöle, Moorpackungen und Fango.
Diese Artikel können Sie auch käuflich bei mir erwerben.

 

Naturmoorpackungen ascend

Dies ist eine Moorpackung, die punktuell aufgetragen wird und
sich auf 52-60 C° erwärmt. Fango wird mit einem Pinsel
aufgetragen – lose Moorpackung

Diese Wärmetherapie  wirkt als Unterstützung  bei

  • chronischen rheumatischen Erkrankungen des
    Bewegungsapparates
  • degenerativen Gelenkserkrankungen
  • chronischen Erkrankungen der inneren Organe
  • Folgezustände nach Prellungen
  • Luxationen

Milchöl

Dies ist ein Ganzkörper-Wickelbad und wird verwendet bei

  • Dermatitis und Ekzemen
  • trockener Haut
  • für kosmetische Behandlungen
  • fördert die Durchblutung




 

 

 

 Alpines Lammertaler Heubad aus dem Lammertaler Heutal

Bei diesem Ganzkörperheubad wird das Heu eingeweicht, sodass
die ätherischen Öle sich lösen können. Genießen Sie die sanfte
Strahlungswärme der wertvollen Kräuter und des Heus
(Grummet) mit unserem ausgesuchten, naturbelassenen
Lammertaler-Gebirgsheu.

Dies hat eine beruhigende Wirkung auf Geist und Körper und
wirkt

  • schlaffördernd
  • krampflösend
  • stoffwechselanregend
  • fördert den Stressabbau und gleicht das vegetative
    Nervensystem aus
  • mobilisiert das Immunsystem
  • wirkt gegen Entzündungen (z.B. der Gelenke)
  • wirkt schmerzlindernd bei Kreuzschmerzen,
    Gelenkschmerzen, Wirbelsäulenleiden, Nerven- und
    Muskelschmerzen
  • wirkt bei Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich,
    bei Wechseljahrs-Beschwerden, Kopfschmerzen und
    Migräne, lästigem Husten, Blasenleiden, Drehschwindel
    u.v.m.

Heu enthält durchblutungsfördernde und entzündungs-
hemmende Substanzen, zahlreiche Kräuter,
Gerbstoffe ätherische Öle, Kumarin, Kohlensäure, Karotin,
Provitamin A und Vitamin B.

Was man früher vermuten konnte, weiß man heute ganz genau
aus Untersuchungen unter dem elektronischen Mikroskop. In
einer Handvoll Heu befinden sich 50 bis 80 verschiedene Gräser
und Kräuterarten, die wiederum an die tausend verschiedene
Wirkstoffe beinhalten.

Pfarrer Kneipp erkannte die Wirkung der Heublumen und setzte
sie häufig ein. In der Naturheilkunde kann man Heublumen
gegen Schmerzen verwenden, zur Beruhigung,
Muskelentspannung, Steigerung der Durchblutung und
zur Stoffwechselanregung.